• Schwester Rose und die sechste Station

    Weltweit

    Schwester Rose und die sechste Station

    Seit 40 Jahren ist der Karfreitag ein ganz besonderer Tag für Schwester Rose. Die Ordensfrau lebt und arbeitet im Heiligen Land. Aber nicht irgendwo in Jerusalem, sondern mitten in der sechsten Station des Kreuzweges auf der Via Dolorosa

  • Faire Partner für Schüler in Not

    Faire Partner für Schüler in Not

    Überforderung, schlechte Noten, seelische und körperliche Gewalt: Schulsozialarbeiter werden immer dann gerufen, wenn junge Menschen in großer Not sind. Ihr Arbeitsumfeld ist die Schule. Doch die hier auftretenden Probleme sind fast immer auch mit familiären Schwierigkeiten verknüpft, weiß Markus König. Der Sozialpädagoge arbeitet seit drei Jahren an einer Mittelschule in einem sozialen Brennpunkt von München

     
  • Seelischer Beistand am Flughafen

    Seelischer Beistand am Flughafen

    Entsetzte Abholer, Angestellte, die fassungslos sind – nach dem Absturz der Germanwings-Maschine in Südfrankreich war es jenes Bild, das die Flughafenseelsorger dort erwartete, wo eigentlich 150 Menschen sicher hätten landen sollen. Die Betroffenen nicht alleine lassen, nur eine Aufgabe unter vielen auch für die Flughafenseelsorge in München

     
  • Mit Gott im Bunde auf die Runde

    Mit Gott im Bunde auf die Runde

    Nur was für reiche Manager, die auf dem Platz noch schnell Geschäfte machen: Der Golfsport hat einen sehr elitären Ruf. Das es aber auch anders und zwar ganz anders geht, zeigt der Theologe Karsten Gosse. Er organisiert christliche Golfturniere und Golfreisen

     
  • Gut verdienen mit guten Taten

    Gut verdienen mit guten Taten

    Wohin mit alten Hosen, Pullovern und Schuhen? Viele geben ihre ehemals guten Stücke in die Kleidersammlung. Dabei lohnt es sich jedoch, genau hinzuschauen, wem man seine Altkleidung anvertraut. Denn auf dem Markt versuchen dubiose Sammler, die mit zweifelhaften Methoden Geld zu verdienen

     

stadtgottes, April 2015

 
  • Sprechstunde unterm Affenbrotbaum

    Steyler Welt

    Sprechstunde unterm Affenbrotbaum

    Pater Peter Pinto lebt mitten unter den Massai. Nicht nur als Seelsorger engagiert sich der Steyler Missionar aus Indien für das weltbekannte Hirtenvolk. Mit seinem Krankenwagen ist er auch zur Stelle, wenn die Massai medizinische Hilfe brauchen

     
  • Die Kloster-WG

    Steyler Welt

    Die Kloster-WG

    Drei junge Steyler Missionare testen in einer kleinen Wohngemeinschaft das Leben ohne Klostermauern. Frater Severin Parzinger erzählt im Interview von seinen Erfahrungen in den ersten Monaten

     
  • Hart am Hang

    Titelthema

    Hart am Hang

    Wenn der Bergbauer geht, sterben nicht nur die Höfe, sondern auch die Schmetterlinge. Denn die Kühe auf den Bergwiesen liefern nicht nur gesündere Milch, sondern fördern auch die Artenvielfalt. Doch von Alpenidylle ist auf den Höfen wenig zu spüren. Wir haben Familie Sulzauer im Berchtesgadener Land besucht

     
  • Schützt die Kinder vor Prügel-Eltern!

    Das Gespräch

    Schützt die Kinder vor Prügel-Eltern!

    Jeden Tag werden in Deutschland mehr als 500 Kinder misshandelt, fast täglich stirbt ein Kind durch körperliche Gewalt. Warum unser Kinderschutzsystem versagt und was passieren muss, darüber sprach stadtgottes-Chefredakteur Albert Herchenbach mit dem Rechtsmediziner Prof. Michael Tsokos

     
  • Gutes für die Nieren

    Gesundheit

    Gutes für die Nieren

    "Das ist mir an die Nieren gegangen!" Nicht selten sind es Beziehungsprobleme, die diesem Organ zusetzen können. Grund genug, ihm Gutes zu tun

     
 
 

News-Ticker

Heute haben Namenstag

Unser Missions-Blog

Musik, Regen und Gefängnis

27.03.2015, Bolivien

Sie sind wieder unterwegs: Markus Frädrich, Medienredakteur der Steyler Mission, und stadtgottes-Fotograf Achim Hehn haben sich diesmal das bolivianische Tiefland vorgenommen. In Santa Cruz hat das Reporterteam unter anderem den Steyler Musik-Missionar Piotr Nawrot getroffen und die Arbeit der Steyler Missionsschwestern in der Gefängnissiedlung von Palmasola kennengelernt

Gedanken zum Tag

2012-03-30.jpg
Facebook
Spenden

Bischof Heiner Koch über die stadtgottes:

Bischof Heiner Koch© Jürgen Lösel

Die Stadt –— das ist Bewegung, Dynamik, Kommunikation, aber Stadtluft macht oft nicht frei, sondern einsam und heimatlos. Wie herrlich ist dagegen die Stadt Gottes, „die heilige Stadt, die Wohnung Gottes unter den Menschen“. (Offb 21,2.3) Es ist gut, dass die „stadtgottes“ so viel vom Leben der Gegenwart nicht nur in den Städten berichtet, sondern das Geheimnis der Stadt Gottes in unseren Städten, in unserem Leben entdecken hilft.

Heiner Koch, Bischof von Dresden-Meißen

 

Unser Klosterladen-Angebot

Faires Geschenkpaket

Faires Geschenkpaket

Die richtige Mischung macht’s! Deswegen haben wir Ihnen in diesem FairSchenkpaket tolle Spezialitäten zusammengestellt. Darunter viele Fairtrade-Klassiker wie Kaffee, Honig und Schoko-Leckereien. In einer roten Geschenkbox.
[weitere Informationen...]

 

Nächste Termine

  • 01.04.2015 - 06.04.2015, Steyl (Niederlande) | Deutschland

    Mitfeier der Kar- und Ostertage

    Durch inhaltliche Impulse und gemeinsame Feier der Liturgie suchen wir die Kraft von Ostern für unser Leben neu zu entdecken und lassen uns den Frieden Jesu, dem Auferstandenen, schenken.

     
  • 09.04.2015 - 12.04.2015, Laupheim | Deutschland

    Oastentage für pflegende Angehörige

    “Deinen nächsten sollst du lieben wie dich selbst.” (Lk 10,27) Es tut gut, sich Zeit zu nehmen für einen Abstand vom Pflegealltag. Es wird an der Zeit die Quelle meines Lebens neu zu erspüren. Wo stehe ich? Heute bin ich dran! In diesen Tagen sind Sie eingeladen, abzugeben, loszulassen, um Ruhe zu finden und die eigene Kreativität neu zu entdecken.

     
  • 10.04.2015 - 12.04.2015, Steyl (Niederlande) | Deutschland

    Meditation und Tanz

    Lassen Sie sich innerlich und äußerlich durch Tanz und Meditation bewegen. Schenken Sie sich Zeit und Stille. Im Steyler Klosterdorf finden Sie dazu den richtigen Raum.

     

Helfen per SMS!