• Stell dir vor, dein Kind kommt und keiner ist da

    Soziales

    Stell dir vor, dein Kind kommt und keiner ist da

    Geburtshelferinnen können sich bald nicht mehr haftpflichtversichern – zu risikoreich, zu teuer, behaupten die Versicherer. Nachdem die kleine Berufsgruppe der Hebammen lange Zeit nicht gehört wurden, macht sich seit dem vergangenen Jahr eine Elterninitiative für sie stark. Eva Abert, die Gründerin von hebammenunterstuetzung.de, kämpft dort an vorderster Front

  • Engel auf Erden

    Engel auf Erden

    Das schlichte Holzkreuz mit dem Namen und den Lebensdaten eines Verstorbenen hat nur eine kurze Verweildauer auf dem Friedhof. Schon wenige Tage nach der Beisetzung wird es durch einen Grabstein ersetzt. Doch was passiert mit dem Kreuz? Holzbildhauerin Barbara Brenneis hat darauf eine Antwort gefunden: Sie fertigt aus Grabkreuzen ganz besondere Erinnerungsstücke

     
  • Sollten Christen den Koran lesen?

    Sollten Christen den Koran lesen?

    Unsere Gesellschaft ist multireligiös geworden - und dazu gehört auch, dass Gott immer mehr Menschen völlig unbekannt ist. Eine Chance für Christen. Das sagt der Religionswissenschaftler Dr. Thomas Lemmen. stadtgottes-Chefredakteur Albert Herchenbach sprach mit ihm

     
  • Philippinenreise: „Der Papstbesuch hilft dabei, Wunden zu heilen“

    Philippinenreise: „Der Papstbesuch hilft dabei, Wunden zu heilen“

    Pater Eugene Docoy SVD hat nach dem Supertaifun „Haiyan“ die Sofort- und Langzeithilfe der Steyler Missionare in der Katastrophenregion koordiniert. Wenn Papst Franziskus morgen im Rahmen seiner Philippinenreise die Insel Leyte besucht, setzt er damit in den Augen des Missionars ein wichtiges Zeichen des Trostes

     
  • Pilsen, öffne Dich!

    Pilsen, öffne Dich!

    Bier, Baudenkmäler und die Bartholomäus-Kathedrale – Pilsen ist 2015 neben dem belgischen Mons Kulturhauptstadt Europas. Unser Autor Markus Nowak hat sich für Sie in Pilsen umgesehen und ist christlichen Spuren gefolgt

     

stadtgottes, Januar 2015

 
  • Meine Hoffnung: Gemeinsames Abendmahl

    Interview

    Meine Hoffnung: Gemeinsames Abendmahl

    Die ehemalige hannoversche Landesbischöfin und EKD-Ratsvorsitzende Prof. Dr. Margot Käßmann über eine gerechtere Welt, die Ökumene, ihre Zweifel und Wege zu Gott

     
  • Lissy, hilf!

    Titelthema

    Lissy, hilf!

    Einkaufen gehen, heruntergefallene Gegenstände aufheben, in lebensbedrohlichen Situationen schnell reagieren – Servicehunde helfen Kranken und Menschen mit Behinderung, den Alltag zu meistern. Doch für die meisten ist dieser Helfer unbezahlbar. Wie stellen Ihnen Ralf Lobert und seine Lissy im Video vor

     
  • Hilfe für den Schwerstarbeiter

    Gesundheit

    Hilfe für den Schwerstarbeiter

    Die Weihnachtsfeiertage sind nun vorüber: Weihnachtsgans, Süßigkeiten, Alkohol – unser wichtigstes Entgiftungsorgan, die Leber, verdient jetzt besondere Aufmerksamkeit

     
  • Macht das Wohnen billiger!

    Das Gespräch

    Macht das Wohnen billiger!

    In Ballungsgebieten explodieren die Mieten, 14 Euro pro Quadratmeter sind in München normal. Wird für Rentner Wohnen unerschwinglich? Darüber sprach stadtgottes-Chefredakteur Albert Herchenbach mit dem Bundesdirektor des Deutschen Mieterbunds Lukas Siebenkotten

     
  • Freund der Mapuche

    Steyler Welt

    Freund der Mapuche

    Die Ureinwohner Chiles kämpfen für ihre Rechte – notfalls auch mit Gewalt. Der Steyler Pater Fernando Diaz versucht zu vermitteln

     
 
 

News-Ticker

Heute haben Namenstag

Unser Missions-Blog

Der Papst sprach aus seinem Herzen

19.01.2015, Philippinen

Pater Heinz Kulüke, Generalsuperior der Steyler Missionare, zeigt sich tief beeindruckt angesichts der Zeichen, die Papst Franziskus bei seinem Besuch der Philippinen gesetzt hat. Besonders die bewegenden Worte und Gesten, die der Papst für die Angehörigen der Taifunopfer von 2013 gefunden hat, haben den Missionar aus Deutschland bewegt

Dossier: Angst vor dem Islam?

Kreuz und Halbmond - passt das zusammen?© Getty Images

Die erschütternden Attentate in Paris haben die Menschen verunsichert. Viele fragen sich: Muss ich Angst vor dem Islam haben? "Nein", sagt der Steyler Missionar Pater Hans Peters. Lesen Sie in unserem Online-Dossier die Begründung unseres Theologischen Experten. Außerdem erklären wir Ihnen, was der christlich-islamische Dialog ist und stellen Ihnen muslimische Jugendarbeit in Deutschland vor.

Hier geht's zum Dossier

Gedanken zum Tag

2012-01-25.jpg

Neu: Steyler Fastenkalender

Steyler Fastenkalender

„Selig, die reinen Herzens sind“ – Unser neuer Fastenkalender möchte Sie auf dem Weg von Aschermittwoch bis Ostermontag begleiten und Sie einladen, ihn mit Menschen dieser Welt zu gehen. Viele Gesichter werden Ihnen im Kalender begegnen, Gesichter von Menschen rund um den Erdball. Für jeden Tag finden Sie dazu das Tagesevangelium und einen begleitenden Text, den Pater Norbert Cuypers SVD ausgesucht hat. Der Kerngedanke des Evangeliums auf der Vorderseite soll ein Impuls sein, der Sie durch den Tag begleitet. In unserem Steyler Klosterladen können Sie den Kalender bestellen.

Facebook
Helfen per SMS

Anne-Sophie Mutter über die stadtgottes:

Anne-Sophie Mutter© dpa/Marc Tirl

"„stadtgottes“ hebt sich deutlich von der Oberflächlichkeit im massenmedialen Einerlei ab. Wer das Magazin das erste Mal in die Hand nimmt, mag überrascht sein, mit welcher Lebensnähe auch heikle Themen hier offen diskutiert werden. Die Lektüre bereichert auch all diejenigen, die nicht der katholischen Kirche angehören. Und
da der Erlös zu 100 Prozent in soziale Projekte geht, versteht sich ein Abo schon von selbst."“

Anne-Sophie Mutter, Violonistin

 

Unser Klosterladen-Angebot

Alpaka Schal aus Bolivien

Alpaka-Schal

Die Frauengruppe aus dem Hochland von Bolivien, die von Schwester Annette Fleischhauer betreut wird, hat unsere beliebten Schals ganz neu kreiert. Doch dahinter steckt die gleiche gute Idee: Die Frauen erarbeiten ein eigenes Einkommen in den meist bettelarmen Bergdörfern. In jedem Schal steckt also nicht nur Fleiß und Geschick, sondern auch die Hoffnung auf eine bessere Zukunft für ihre Kinder.
[weitere Informationen...]

 

Nächste Termine

  • 27.01.2015, Laupheim | Deutschland

    Märchenabend

    „Zauber der Märchen” – nicht nur von den Gebrüdern Grimm. Lehnen Sie sich zurück und lassen Sie sich entführen in die Welt der Märchen aus aller Welt. Die über das Jahr verteilten Märchenabende sind dazu gedacht, sich zu treffen, zum Hören und Verweilen, sich verzaubern zu lassen

     
  • 28.01.2015, Laupheim | Deutschland

    Dorothea von der Flüe

    „Heilige“-Ordensfrauen, diesmal “Dorothea von der Flüe. Frauen waren es schon immer und sind es auch heute, die Zeugnis vom Glauben an Jesus Christus geben. Die heilende und befreiende Botschaft Jesu ist es, die gerade auch Frauen in Zeit und Geschichte immer bewegt und vor allem ermutigt hat, ihre Gesellschaft, ihre Kirche, ihre Welt zu gestalten. Die Sache mit Gott ist auch heute und in Zukunft nicht erledigt

     
  • 30.01.2015 - 01.02.2015, Steyl (Niederlande) | Deutschland

    Bibelwochenende für Mädchen von 11 bis 13 Jahren

    Ohne sie geht es nicht: Freunde! Mit ihnen kannst du stundenlang reden und viel Spaß haben. Du triffst sie gerne und vertraust ihnen Geheimnisse an. Und was mindestens so wichtig ist: Sie sind da, wenn es dir nicht gut geht oder du Stress hast. Das ganze Wochenende dreht sich rund um das Thema Freundschaft. Dabei werden wir noch einen ganz besonderen Freund aus der Bibel kennen lernen. Kommt und bringt eure Freunde mit.

     

Helfen per SMS!