• Die fromme Managerin

    Glauben

    Die fromme Managerin

    Ist eine gute, fromme Frau auch eine mögliche Heilige? Wie wird aus einer Volksschullehrerin aus dem 19. Jahrhundert ein Vorbild für Christen heute? Um das zu klären, hat der Bischof von Roermond eine Kommission eingesetzt. Ein Team von Theologen und Historikern soll untersuchen, ob Adolfine Tönnies, die als Mutter Maria Michaele die Steyler Anbetungsschwestern aufbaute, selig gesprochen werden kann. Gestern begann in Steyl mit der Einsetzung des Kirchengerichts der offizielle Seligsprechungsprozess

  • Nächstenliebe - Die Mutter aller Tugenden

    Nächstenliebe - Die Mutter aller Tugenden

    Die Räuber haben ihn übel zugerichtet. Geschunden liegt er am Wegesrand. Ein Samariter kommt vorbei, sieht die Not und hilft. Die Geschichte vom barmherzigen Samariter ist eine der bekanntesten Erzählungen über die Nächstenliebe. Da wundert es nicht, dass sie einem auch öfters bei der Ausstellung in Paderborn begegnet. Eine faszinierende Schau über die Geschichte der Caritas.

     
  • Der Ort, an dem alles begann

    Der Ort, an dem alles begann

    Der Berg Zion im Süden der Jerusalemer Altstadt ist für Juden, Christen und Muslime, für religiös und politisch denkende Menschen ein besonderer Ort. Erinnerungen und Hoffnungen, alte Geschichten und Visionen sind mit diesem Berg verbunden. Hier fand das letzte Abendmahl statt, hier war das erste Lebenszentrum der Urkirche. Bis heute prägt er auch das Leben der Benediktinermönche in der Dormitio-Abtei, die auf dem Berg Zion ihr Stammkloster haben

     
  • Auf alten Pilgerpfaden um die Welt

    Auf alten Pilgerpfaden um die Welt

    Sie ist dann mal weg. Den Job: gekündigt. Die Möbel: verkauft. Stefanie Ott hat sich entschlossen, ihr bisheriges Leben komplett über Bord zu werfen. „Ich wollte nicht mehr wie ferngesteuert durch mein Leben hetzen und mich dabei selbst komplett aus den Augen verlieren“, sagt sie. Stefanie Ott will bei sich selbst ankommen und hat sich dafür auf den Weg gemacht

     
  • Kinotipp: Der Chor – Stimmen des Herzens

    Kinotipp: Der Chor – Stimmen des Herzens

    Ein Rebell in einer Reihe von Chorknaben, ein strenger Chorleiter und eine Stimme, die neue Welten eröffnen kann. Mit „Der Chor – Stimmen des Herzens“ erschafft François Girard einen liebevollen und warmherzigen Musikfilm

     

stadtgottes, September 2015

 
  • Allein mit Jesus

    Begegnung

    Allein mit Jesus

    In ihrem Ring steht kein Name. Und doch ist er das Zeichen, dass sie einen Partner hat. Einen ganz besonderen: Die Gemeindereferentin Sabine Jasperneite ist eine gottgeweihte Jungfrau

     
  • Amerika wartet auf deutliche Worte des Papstes

    Weltweit

    Amerika wartet auf deutliche Worte des Papstes

    Mit Spannung wird der Besuch des Papstes in den USA erwartet. Denn Franziskus soll nicht nur in New York bei der UNO sprechen, sondern auch im US-Kongress. Der Steyler Pater Alexander Rödlach stammt aus Tirol und lehrt Kulturanthropologie an der Creighton University in Omaha. Wir fragten ihn nach seinem Erfahrungen mit der amerikanischen Kirche

     
  • Sind Christen im Heiligen Land unerwünscht?

    Das Gespräch

    Sind Christen im Heiligen Land unerwünscht?

    Immer mehr Christen verlassen Israel, auch deshalb, weil ihnen radikale Minderheiten unter Muslimen und Juden das Leben schwer machen. Der Benediktiner Gregory Collins, Abt des Dormitio-Klosters auf dem Jerusalemer Zionsberg, und seine Mitbrüder bleiben – sie wollen Zeichen setzen

     
  • Ein Pater in der \

    Titelthema

    Ein Pater in der "No-Go-Area"

    Duisburg-Marxloh war zuerst ein Dorf. Dann eine Industriestadt. Türken und Deutsche standen am Hochofen und an der Supermarktkasse. Jetzt suchen Roma hier ein Zuhause. Mittendrin Pater Oliver Potschien, der anpackt, neue Ideen entwickelt und sich gegen den Begriff der „No-Go-Areas“ stemmt

     
  • Wie gut, dass es Svitlana gibt

    Steyler Welt

    Wie gut, dass es Svitlana gibt

    Frauen aus Osteuropa kommen als Wanderarbeiterinnen nach Deutschland, um hier pflegebedürftige Alte zu betreuen. Sie arbeiten schwarz, einsam und unter harter Belastung. Die Steyler Missionsschwester Svitlana Matsiuk kümmert sich um die Sorgen und Nöte der illegalen Helferinnen

     
 
 

News-Ticker

Heute haben Namenstag

Unser Missions-Blog

Neues aus Thailand

27.08.2015, Thailand

Der Steyler Missionar Bernd Ruffing lebt und arbeitet in Thailand. Er berichtet über seine neue Aufgabe mit behinderten Kindern und einem tragischen Unfall zweier seiner Schützlinge.

Gedanken zum Tag

2012-09-05.jpg
Themenwoche der Steyler Missionare
Facebook
Spenden

Margot Käßmann über die stadtgottes:

Theologin Margot Käßmann© dpa/Erwin Elsner

Ein informatives Magazin! Mir gefällt besonders, dass es einen weiten Horizont hat; ­ die Familie der Kinder Gottes macht ja nicht Halt an konfessionellen, nationalen oder kulturellen Grenzen.

Margot Käßmann, Theologin

 

Unser Klosterladen-Angebot

Collage der Steyler Kalender 2016

Steyler Kalender 2016

Ob zum Aufstellen, Aufhängen oder Durchblättern, ob im Format A6 oder A4 – bei den Steyler Kalendern ist für jeden Geschmack etwas dabei. Schöne Bilder, leckere Rezepte, spirituelle Impulse, Erklärungen zu den Heiligen und spannende Reportagen werden Sie im neuen Jahr begleiten.
[weitere Informationen...]

 

Nächste Termine

  • 21.09.2015 - 28.09.2015, Steyl (Niederlande) | Deutschland

    Impulsexerzitien

    Das Evangelium heute glaubwürdig zu leben, kann uns nur gelingen, wenn wir uns öffnen für die Nöte der Welt , für die Werte der Heiligen Schrift, für die Botschaften unseres Herzens. Dazu bedarf es Zeiten der Stille, des bewussten Hinschauens und Hinhörens. Programmelemente: biblische Impulse, Meditation, Gebet.

     
  • 26.09.2015, Laupheim | Deutschland

    Wildkräuter im Herbst

    An diesem Tag wollen wir die Fülle und den Reichtum der Wildkräuter entdecken, genießen und Gott dafür danken in Lied und Tanz. Ob als leckere Salate, schmackhafte Gemüse, raffinierte Aufstriche, Desserts oder zur fantasievollen Dekoration. Wildkräuter sind ein vergessener Schatz. Sie lernen verschiedene heimische Wildkräuter in ihrer Bedeutung für Küche und Gesundheit kennen, probieren Rezepte aus, stellen Tees und Salben her.

     
  • 29.09.2015 - 06.10.2015, Steyl (Niederlande) | Deutschland

    Wozu dieLiebe fähig ist

    In den Exerzitien geht es darum, sein Leben in den Blick zu nehmen aus dem Blickwinkel des Evangeliums heraus. Die Frohbotschaft, in einem bestimmten historischen Kontext geschrieben, will immer mehr Eingang in unser eigenes Leben finden und es prägen. Diesmal: geistliche Tage mit dem Johannes-Evangelium.

     

Helfen per SMS!