• Rat in der Glaubenspraxis

    Brauchen Kinder den Nikolaus

    Wir erziehen unsere Kinder katholisch und bereiten die christlichen Feste entsprechend mit ihnen vor. Nun hat unser fünfjähriger Sohn die Kinder seines konfessionslosen Kindergartens korrigiert, als sie vom Weihnachtsmann erzählten. Den gäbe es gar nicht, der sei eine amerikanische Erfindung. Ob sie denn nichts vom Nikolaus wüssten? Daraufhin musste ich mich mit wütenden Eltern auseinandersetzen, weil wir deren Kinder in tiefe Verwirrung gestürzt hätten. Soll ich meinen Sohn bitten, sich zurückzuhalten?

     
  • Rat in der Glaubenspraxis

    Stören Kinder in der Messe?

    Wenn wir mit unseren drei kleinen Kindern am Sonntag die Messe besuchen, werden wir regelmäßig von anderen Besuchern gemaßregelt. Die Kinder seien zu laut und würden stören – dabei finde ich sie meistens ziemlich brav. Das verdirbt uns mittlerweile die Freude am Gottesdienst, weshalb wir immer seltener hingehen. Wie sollen wir mit der Situation umgehen?

     
  • Rat in der Glaubenspraxis

    Ökumenisch heiraten - geht das?

    Ich bin katholisch, mein Partner ist evangelisch. Wir möchten kirchlich heiraten, können uns aber nicht einigen, ob katholisch oder evangelisch. Das wird dann auch bei der Erziehung unserer möglichen Kinder ein Problem werden, fürchte ich. Was tun?

     
  • Rat in der Glaubenspraxis

    Kann Abtreibung dieses Jahr vergeben werden?

    Alle Priester der katholischen Kirche dürfen im Heiligen Jahr der Barmherzigkeit von der Sünde der Abtreibung lossprechen. Und im nächsten Jahr geht das nicht mehr. Das hört sich wie ein ’'Sonderangebot'‘ an.

     
  • Rat in der Glaubenspraxis

    Spende statt Kirchensteuer?

    Statt Kirchensteuer zu zahlen, möchte ich diesen Beitrag lieber einem katholischen Hilfswerk zukommen lassen. Warum werde ich dennoch aus der Kirche ausgeschlossen?

     
  • Rat in der Glaubenspraxis

    Sind Prozessionen heute noch zeitgemäß?

    Fronleichnamsprozessionen sind mir immer ein bisschen peinlich. Wenn ich mitgehe, habe ich das Gefühl, die Leute am Rand drehen sich verlegen weg. Sind solche „Zur-Schau-Stellungen“ von frommen Anliegen in der Öffentlichkeit heute noch zeitgemäß?

     
  • Rat in der Glaubenspraxis

    Die Flüchtlinge machen mir Angst

    Ich muss gestehen, dass mir die vielen Flüchtlinge in unserem Land Angst machen. Es wird ihnen viel Aufmerksamkeit und Geld gegeben, das an anderen Orten doch fehlt. Aber wenn ich das äußere, werde ich schnell in eine rechte Ecke gestellt, in die ich absolut nicht gehöre. Also sage ich gar nichts mehr und habe das Gefühl, nicht mehr dazuzugehören …

     
  • Rat in der Glaubenspraxis

    Nur zur Erstkommunion in die Kirche?

    Ich bin immer irritiert, wenn ich bei der Erstkommunionfeier Kinder und deren Familie in der Kirche sehe, die ich noch nie gesehen habe und die auch nach dem Fest nicht mehr zur Messe kommen werden. Was soll dieses Sakrament, wenn doch für die allermeisten die „Erstkommunion“ auch „Letztkommunion“ ist?

     
  • Rat in der Glaubenspraxis

    Sonntags zum Bäcker?

    In unserer Familie müssen mein Mann und ich voll arbeiten, wir haben wenig Zeit für unsere Kinder (7 und 9). Nur am Sonntag sitzen wir gemütlich zusammen am Frühstückstisch und genießen den Tag. Und dazu gehören für uns auch frische Brötchen vom Bäcker. Trotzdem gehe ich immer mit schlechtem Gewissen hin – es bedeutet ja, dass andere für unser Vergnügen arbeiten müssen. Was denken Sie?

     
  • Rat in der Glaubenspraxis

    Kann man für andere zur Messe gehen?

    Ein älterer Bekannter besucht alle Messen im erreichbaren Umkreis. Manchmal nimmt er auch mehrmals täglich an Gottesdiensten teil. Darauf angesprochen sagte er mir, dass er für die anderen aus seiner Familie zur Messe ginge; für die, die nie dorthin gehen. Macht das Sinn?

     
 
 
  • Pater Fabian Conrad

    Bibelwissenschaftler, Seelsorger, Schulrektor des Arnold-Janssen-Gymnasiums in St. Wendel, Missionssekretär der Deutschen Provinz

     

Schreiben Sie Pater Fabian Conrad

stadtgottes, Ratgeber
Postfach 24 60
41311 Nettetal, Deutschland

Oder schicken Sie eine Nachricht

3 + 8 
Bitte geben Sie das Ergebnis der Rechenaufgabe in das Feld ein.
 
 
 
  • Schwester Michaela Leifgen SSpS

    Psychologin

    Schwester Michaela Leifgen SSpS

    Psychologin, nennt sich selber eine psychosprirtuelle Begleitung

     
  • Pater Thomas Heck

    Experte für Seelsorge

    Pater Thomas Heck

    Bibliolog- und Bibliodramaleiter, Seelsorger für Cursillo, tätig in der ERwachsenenbildung und seelsorglicher Begleitung

     
  • Norbert Wolf

    Berater in Gelddingen

    Norbert Wolf

    Geschäftsführer der Steyler Bank in Sankt Augustin

     
  • Pater Hans Peters

    Theologischer Experte

    Pater Hans Peters

    Lizentiat in Theologie, Mitglied der "Gesellschaft für wissenschaftliche Gesprächspsychotherapie" (GwG), Lebensberatung, spirituelle Begleitung