Die Steyler Missionare

Pater Albert Fuchs SVD in Kenia© Heinz Helf

Die Steyler Missionare leben und arbeiten seit über 130 Jahren mit den Menschen in aller Welt. Sie helfen mit beim Aufbau christlicher Gemeinden, bauen Schulen für eine bessere Zukunft, Brunnen für ein gesünderes Leben, aber auch Brücken zwischen Kulturen und Religionen. Als "Boten der göttlichen Liebe" verkünden sie die Frohe Botschaft in Wort und Tat.

1875 mitten im deutschen Kulturkampf gründete Arnold Janssen - da es auf deutschem Boden nicht möglich war - im niederländischen Steyl ohne Geld die Steyler Missionare. Aus einer Gemeinschaft von sechs Priestern wurde eine internationale Ordensgemeinschaft aus Priestern und Brüdern mit heute rund 6.000 Mitbrüdern, die in über 70 Ländern tätig sind.

Wenige Jahre nach der Gründung konnte er bereits 1879 die ersten Missionare nach China schicken. Sein Werk breitete sich schnell aus und auf allen Erdteilen wurden Missions- und Arbeitsgebiete übernommen.

Die für die damalige Zeit ungewöhnlichen Ideen Arnold Janssens sind durch das Zweite Vatikanische Konzil bestätigt worden. Janssen hat dem Missionswerk neue Horizonte geöffnet. Er förderte die Exerzitienbewegung, wurde zum Vorläufer des katholischen Presseapostolates und trat als unermüdlicher Verfechter des Laienapostolates hervor. Seit 1878 erscheint das katholische Familienmagazin stadtgottes.

Am 15. Januar 1909 starb Arnold Janssen in Steyl. Papst Johannes Paul II. sprach Arnold Janssen am 5. Oktober 2003 heilig.

Von Steyl hinaus in die Welt

Schauen Sie sich an, wie sich der Orden der Steyler Missionare entwickelt hat und lassen Sie sich berühren von dem wunderschönen Klosterdorf Steyl.

 

Arnold Janssen

Der heilige Arnold Janssen© SVD

Zwei weitere Orden

Arnold Janssen gründete auch zwei Schwesternkongregationen:

Am 8. Dezember 1889 die Steyler Missionsschwestern, die Dienerinnen des Heiligen Geistes (SSpS). Sie setzen sich heute in über 40 Ländern für die Menschen, insbesondere die Frauen, ein.

Am 8. Dezember 1896 gründete er die Steyler Anbetungsschwestern, die Dienerinnen des Heiligen Geistes von der ewigen Anbetung (SSpSAP). Sie führen ihr Leben in Verborgenheit und Schweigen und unterstützen die Mission im Gebet. 

Mehr über das Leben von Arnold Janssen erfahren Sie auf der Homepage der Steyler Missionare.