25.05.18 - 27.05.18
Ort: Deutschland |

Das innere Kind

Viele von unseren alltäglichen Schwierigkeiten und unliebsamen Angewohnheiten wurzeln in unverarbeiteten und negativen Erfahrungen unserer Kindheit. Meistens bestehen diese aus einem Mangel an Liebe, aus Traumata oder aus einer schlimmen Erfahrung mit dem Schicksal. Das ungeliebte und verletzte Kind von damals lebt in aus als Erwachsener weiter.

Oft zieht es sich ängstlich oder traurig zurück oder es ist wütend und möchte etwas zerstören. Es wartet schon lange darauf, dass es von liebevollen Erwachsenen verstanden, angenommen und geliebt wird. Nur so können seine Verletzungen heilen. Elemente: Körper- und Atemübungen, Aussöhnung mit unseren verdrängten Gefühlen, therapeutische und spirituelle Impulse, Tanz, Mediation, Ritual, Eucharistiefeier.

Begleitung: Sr. Maria Illich SSpS, P. Rudi Pöhl SVD

Weitere Informationen: maria.illich@googlemail.com

 

Veranstalter

Haus Werdenfels, Nittendorf

Waldweg 15
DE-93152 Nittendorf

Telefon09404-95020