• Das Gespräch

    Wir sehnen uns nach Verbundenheit

    Der Egoismus unserer Zeit macht uns krank und sorgt für politische Krisen in ganz Europa. Der Philosoph Dr. Christoph Quarch meint: Wir leben falsch

     
  • Themen

    Vergeben & Verzeihen - Wo ist die Grenze?

    „Seid aber untereinander freundlich und herzlich und vergebt einer dem andern, wie auch Gott euch vergeben hat in Christus“ (Eph 4,32). Gilt das auch, wenn ein Mann seine Frau um­gebracht hat? Ja, sagt der Journalist und unser Autor Thomas Pfundtner. Ganz anders sieht das stadtgottes-Chefredak­teurin Isabel Damm-Jacobs

     
  • Steyler Welt

    Neue Perspektiven für Steyl

    Eine niederländische Stiftung übernimmt das Gelände an der Maas und plant ein komplettes Klosterdorf

     
  • Steyler Welt

    Lernen statt Ziegel formen

    In den Slums der Stadt Indore müssen schon die Kleinsten schwer arbeiten. Die Bridge Schools, die von den Steyler Missionaren ins Leben gerufen wurden, sind ein erster Schritt um den Kindern eine Schulbildung zu ermöglichen

     
  • Steyler Welt

    Jesus stirbt in Togo

    Wenn Pater Wojtek Minta in die Dörfer im Norden Togos fährt, nimmt er Jugendliche mit, die die Passion Christi darstellen. Diese Form der Verkündigung berührt die Herzen der Menschen

     
  • Reportage

    Engel der Babys

    Friederike Garbe gibt verzweifelten Müttern und Babys ein Zuhause

     
  • Titelthema

    Zwei Berufe - ein Leben

    Eigentlich wollte der diplomierte Kranken­pfleger Josef Denkmayr nur eine Weiterbildung zum Lehrkrankenpfleger in Mödling machen und übernachtete bei den Steyler Missionaren. Dort entdeckte er: Hier finde ich die Erfüllung meiner inneren Sehnsucht. Und wurde Ordensmann

     
  • Das Gespräch

    Uns verbindet mehr als uns trennt

    Was bedeutet das Reformationsjubiläum für uns Christen heute? stadtgottes sprach mit der EKD-Botschafterin Dr. Margot Käßmann

     
  • Reportage

    Strich für Strich zum Kunstwerk

    Hans Rommen ist der einzige noch praktizierende Figurenmaler (Polychromeur) am Niederrhein. stadtgottes-Redakteurin Melanie Fox hat ihn in Kevelaer besucht

     
  • Soziales

    Rückkehr in die Todeszone

    Sechs Jahre nach dem Super-GAU in Fukushima kommen Menschen in ihre Dörfer zurück. Doch die alte Heimat ist verloren

     
 

Artikelsuche