• Weltweit

    Stadtspaziergang Colmar

    Es gibt viele gute Gründe, die drittgrößte Stadt im Elsass zu besuchen. Lesen Sie selbst.

     
  • Steyler Welt

    Pater Marian, der Manager

    In Kpalimé im Osten Togos führt Pater Marian Schwark mit den Mitteln der heutigen Zeit fort, was Steyler Pioniere vor über 100 Jahren aufgebaut haben

     
  • Titelthema

    Notruf: Auf dem Land verschwinden die Praxen

    Besonders hart trifft es den Eifelkreis Bitburg – bundesweit gibt es hier die wenigsten niedergelassenen Ärzte. Auch in anderen Eifel-Regionen könnten dramatische Versorgungsengpässe entstehen, wenn die Generation der aktiven Hausärzte in Rente geht

     
  • Interview

    "Die Welt mit Kinderaugen sehen"

    Franz Hohler, ein Mann mit viel Fantasie und Humor. Ihn traf stadtgottes-Redakteurin Melanie Fox zum Interview

     
  • Das Gespräch

    "Die Bibel passt auf einen Bierdeckel"

    Für Eva Jung, Leiterin der Werbeagentur gobasil, ist klar: Die Botschaft Jesu braucht gute Werbung. Der Glaube muss runter vom Podest und rein in den Alltag. Warum einfache Sätze besser ankommen als schwierige Theologie, und warum wir 7 x 70 Tage Ostern feiern sollten, erklärt die gläubige Christin im Gespräch mit stadtgottes-Redakteurin Christina Brunner

     
  • Weltweit

    Wenn ein Tier das ganze Leben verändert

    Unverheiratete Mütter in Nepal haben ein schweres Leben. Sie sind arm, rechtlos, haben keine Perspektive, wissen nicht, wie sie ihre Kinder versorgen sollen. Stefanie Christmann schenkt ihnen ein Tier – einen Esel, ein Nak oder einen Wasserbüffel. Das ist der Anfang eines bescheidenen Wohlstandes

     
  • Brauchtum

    Die Spitzen-Frau

    Geklöppelte Spitze aus dem Salzburger Flachgau war in Europa einst begehrt wie Gold. Monika Thonhauser hat die uralte Handarbeitstechnik aus dem Dornröschenschlaf geweckt.

     
  • Titelthema

    Liebe & Leid: Faszination "Dr. Gruber"

    Ein Mediziner wie aus dem Bilderbuch: Das ist Hans Sigl, 48, alias Dr. Martin Gruber in „Der Bergdoktor“. Er ist charmant, hilfsbereit, hat Witz und Verstand und verkörpert einen Arzt, den wir uns alle wünschen

     
  • Steyler Welt

    Warten auf die Bestie

    Migranten auf der Flucht in die USA finden im mexikanischen Bundesstaat Chiapas für ein paar Tage Zuflucht in einer Kapelle der Steyler Missionare

     
  • Titelthema

    Diaspora: Die Verstreuten sammeln

    Das griechische Wort „Diaspora“ bedeutet Zerstreuung – und verstreut sind sie wirklich, die wenigen Katho­liken und etwas mehr Evangelischen in einer überwiegend unchrist­lichen Umgebung im Osten Deutschlands. Doch die wenigen haben gute Ideen für die vielen. Christina Brunner ist in den Boni-Bus eingestiegen und hat sie sich angesehen

     
 

Artikelsuche