• Gesellschaft

    Vom Bildungszug abgehängt

    Jeder siebte Schüler bekommt keinen Ausbildungsplatz. Deshalb fordern Lehrer, Bildungsexperten und Politiker eine gemeinsame Schule, besser ausgebildete Lehrer plus Ganztagsunterricht – und eine Verpflichtung, schlummernde Talente zu fördern

     
  • Gesellschaft

    Schmerzhafte Trennung

    Wenn Oma und Opa die Enkel nicht sehen dürfen

     
  • Gesellschaft

    Missionar wird Bauer

    Als Missionar auf Zeit bei den Steylern fand Marius Pötting seinen Traumjob: Bauer zu sein. Auf dem alten Vauß-Hof in Ostwestfalen lebt er im Einklang mit der Natur, mit seiner Familie und mit Menschen, die diesen Traum mit ihm teilen

     
  • Gesellschaft

    Große Veränderungen in Luxemburg

    Nach dem Regierungswechsel hat das luxemburgische Parlament die Trennung von Staat und Kirche beschlossen. In der Septemberausgabe der stadtgottes können Sie dazu ein ausführliches Interview mit dem Erzbischof von Luxemburg, Jean-Claude Hollerich, lesen. Jetzt liegt seitens der Regierung ein erster Gesetzentwurf vor

     
  • Gesellschaft

    "Ich habe noch so viel vor"

    Der 15-jährige Jenson Göb hat eine schwere Krankheit, er sitzt im Rollstuhl, solange er den­ken kann. Weil vieles nicht geht, hat er sich andere Ziele gesetzt. Und die verfolgt er hartnäckig

     
  • Gesellschaft

    Nie wieder Baströckchen

    Theodor Michael kennt viele Formen der Diskriminierung. Er war ein gedemütigtes Kind, ein verfolgter „Rassenfremder“, Zwangsarbeiter und bitter­armer Familien­vater. Und dann ergriff er seine Chance

     
  • Gesellschaft

    In Jesu Fußstapfen

    Ob Jesus wirklich über diesen steinigen Weg gegangen ist, weiß keiner. Doch der Jesus Trail, der sich von Nazareth durch die galiläischen Hügel bis zum See Genezareth windet, ist eine Einladung, seinen Spuren zu folgen. Wer hier pilgert, durchquert eine Landschaft, die sich in 2000 Jahren kaum verändert hat. Und die doch so ganz anders ist als zu der Zeit, als Jesus durch diese Gegend wanderte

     
  • Gesellschaft

    Das Ende ist der Anfang

    Als die Kinder aus dem Gröbsten raus sind, wollen Gabi und Albert Bayer-Eynck wieder mehr Zeit für sich haben. Doch dann stirbt Albert einen qualvollen Tod. Seine Frau muss ihren Weg allein finden.

     
  • Gesellschaft

    "Ich will keine Rache"

    Er war noch ein kleines Kind, als sein Bruder massakriert und die ganze Familie ins Vernichtungslager gebracht wurde. Doch heute will Robert Zollitsch, emeritierter Erzbischof von Freiburg, nur eines: Versöhnung in Europa

     
  • Gesellschaft

    Hebamme gesucht!

    Seit Jahren verabschieden sich immer mehr Geburtshelferinnen aus ihrem Beruf, weil die Prämien ihrer Haftpflichtversicherung ins Unbezahlbare steigen. Ab 2016 wird sich womöglich gar niemand mehr bereiterklären, Hebammen zu versichern