Handarbeit

Osterkörbchen

Häkeln Sie dieses hübsche Teil als Schmuckstück für den Ostertisch! Es eignet sich auch als Geschenk.

Größen: Durchmesser ca. 18 cm, Höhe ca. 8 cm

Maschenprobe: Stb. in Runden: 3 Rd = 6 cm im Durchmesser

Grundtechniken: Grundmuster Stb in Spiral-Rd häkeln, dabei fortl. Stb häkeln, d. h. es gibt keine Luftm, die am Rd-Anfang die 1. M ersetzen.
Hinweis: In Spiral-Rd nach jeder Rd 1 Faden in 1 Kontrastfarbe einlegen. So kann die M-Anzahl besser kontrolliert werden. Nach Rd-Ende Faden entfernen, am Rd-Anfang neu einlegen. 1 M verdoppeln: 2 feste M in dieselbe Einstichstelle.

Häkelschrift für die Eier: Am Rd-Anfang wie gezeichnet je die 1. M durch 1 Luftm für eine feste M ersetzen (= Ersatz-Luftm) und jede Rd mit 1 Kettm schließen. 1.–3. Rd 1 x häkeln.

Bodenaußenteil: In Jade mit 2 bis 3 Luftm, mit einer Kettm zum Ring geschlossen, beginnen und nach der 1. Rd im Grundmuster häkeln. 1. Rd: In den Ring nach 1 Luftm nacheinander 1 feste M, 1 hStb und 13 Stb arbeiten = 15 M. 2. Rd: Jede M verdoppeln = 30 M. 3. Rd: Jede 2. M verdoppeln = 45 M. 4. Rd: Die 1. M, danach jede 3. M verdoppeln = 60 M. 5. Rd: Jede 4. M verdoppeln = 75 M. 6. Rd: Die 2. M, danach jede 5. M verdoppeln = 90 M. 7. Rd: Die 5. M, danach jede 6. M verdoppeln = 105 M. 8. Rd: Die 1. M, danach jede 7. M verdoppeln = 120 M. 9. Rd: Die 4. M, danach jede 8. M verdoppeln = 135 M. Nach der letzten Zunahme in die restl. 4 M der Rd nacheinander 1 Stb und 3 hStb arbeiten. 10. Rd: Feste M häkeln, mit 1 Kettm in die 1. feste M der Rd enden, Faden abschneiden, Teil stilllegen.

Bodeninnenteil: Wie Außenteil in Maigrün, jedoch nach der 10. Rd Faden nicht abschneiden und Körbchenrand anhäkeln.

Körbchenrand: In Hin- und Rück-Rd arbeiten. Mit 1 Luftm (= Ersatz für die 1. feste M) wenden. 1. Rd: In jede M der Vor-Rd 1 feste M häkeln, dabei in die hinteren Maschenglieder einstechen und 5 x jede 27. M verdoppeln, die Rd mit 1 Kettm in die Ersatz-Luftm schließen = 140 M. 2.–11. Rd: Feste M häkeln, dabei nach jeder Rd wenden. 12. Rd (Hin-Rd): Mit Anisgrün in jede M der Vor-Rd 1 Kettm in die hinteren Maschenglieder der Vor-Rd arbeiten.

Ostereier: Nach Häkelschrift je 3 Eier in Anis, Jade und Mint arbeiten. 9 Luftm und 1 Ersatz-Luftm anschlagen, dann Luftm-Anschlag wie gezeichnet beidseitig umhäkeln, dabei die 1. feste M in die 2. Luftm ab Nadel häkeln. In der 3. Rd nach der letzten Zunahme noch 1 feste M in die Kettm der Vor-Rd häkeln. Faden abschneiden, durchziehen, in die Wollnadel einfädeln. Rd mit M.-stich schließen, dafür Nadel von vorne unter dem Abmaschglied der 1. M am Rd-Anfang führen und Faden durchziehen. Danach von oben in die letzte Masche einstechen, Faden durchziehen, vernähen.

Fertigstellung: Fäden vernähen. Eier auf den Rand heften, mit Steppstichen festnähen. Bodenaußen/innenteil links auf links legen, zusammenhäkeln. Auf jedes Ei Knopf nähen.

April 2019

Weitere Handarbeiten

Schicker Poncho

Dieser gehäkelte Poncho ersetzt Jacke oder Pulli und ist ein besonders modisches Teil. Gearbeitet wird er aus Luftmaschen und Stäbchen – das ist nicht...

[weiter...]

Niedliches Lama-Kissen

Besonders kuscheliges Kissen, das es sich auch gerne auf einem Stuhl gemütlich macht.

[weiter...]