Rezept des Monats

Suppen

Deftige Zwiebelsuppe

Zutaten / für 4 Personen

1 bis 1,5 Liter Hühnerbrühe
4 mittelgroße Zwiebeln
1/4 Bund Lauch 
1/4 Bund Petersilie 
100 g geräucherter Bauchspeck 
2 EL Olivenöl
8 kleine Scheiben Weißbrot
160 g Hartkäse (zum Beispiel Gruyère oder Parmesan)
Salz und Pfeffer

Zubereitung

Zwiebeln in dünne Scheiben schneiden, Speck fein würfeln. Öl in einer Pfanne erhitzen, Zwiebeln und Speck bei mittlerer Hitze langsam goldbraun anschwitzen. Petersilie und Lauch klein hacken. Hühnerbrühe aufkochen, Zwiebeln, Speck, Petersilie und Lauch hinzugeben, ca. 15 Minuten köcheln, mit Salz und Pfeffer abschmecken. Die Zwiebeln sollten noch bissfest sein. Käse reiben. Suppe in vier feuerfeste Schalen füllen. Je zwei Scheiben Brot darauflegen, mit Käse bestreuen. Im vorgeheizten Backofen bei 180 Grad (Umluft) ca. 5 Minuten überbacken.

ca. 454 kcal/Person

Tipp: Die klassische Herstellung von Suppenfonds ist aufwendig, lohnt sich aber. Knochen und etwas Fleisch mit reichlich Wasser, etwas Salz und Pfeffer und einer klein geschnittenen Zwiebel bei niedriger Hitze über 6 bis 8 Stunden köcheln. Den erhaltenen Fond kann man gut portionsweise einfrieren.

Oktober 2015