Rezept des Monats

Hauptspeisen

Gefüllte Entenbrust mit Spaltenkartoffeln

Zutaten / für 4 Personen

· 2 Entenbrüste à 400 g 
· 4 große mehlige Kartoffeln
· 2-3 kleine Rosmarinzweige
· 120 g Hartkäse (Gruyère oder Parmesan) 
· 100 g geräucherter Bauchspeck (Dürrfleisch)
· 1 große Zwiebel
· 2-3 Knoblauchzehen
· Salz und Pfeffer
· 2 TL edelsüßer Paprika
· 4 EL Olivenöl

Zubereitung

Kartoffeln mit Schale am Vorabend ca. 35 Minuten in Salzwasser kochen und kaltstellen. Die Entenbrüste mit einem scharfen, langen Messer zwischen Haut und Fleisch aufschneiden (eine Seite der Brust bleibt geschlossen), so dass dort eine Tasche entsteht. Hartkäse, Bauchspeck, Zwiebeln und Knoblauch sehr fein hacken bzw. schneiden. Zutaten vermengen und in die Taschen der Entenbrüste stecken. 

Die Brüste am offenen Ende mit Küchengarn zunähen. Von beiden Seiten mit Salz, Pfeffer und Paprika würzen. Olivenöl in eine Gusspfanne geben, Entenbrüste 2-3 Minuten auf der Hautseite anbraten, danach etwa 5 Minuten auf der Fleischseite. 

Die vorgegarten Kartoffeln in Spalten schneiden und mit den Brüsten auf ein Backblech legen. Kartoffeln mit Salz und Pfeffer würzen und mit etwas Öl bestreichen. Die Rosmarinzweige dazu geben. Alles mit Öl beträufeln. 35 Minuten bei 160-170 Grad in den Backofen.


ca. 953 kcal/Person

Tipp: Beim Einschneiden der Entenbrüste muss man sehr vorsichtig sein. Darauf achten, dass man zwar durch die Fettschicht, aber nicht ins Fleisch schneidet. Die Brüste in Scheiben schneiden und sofort servieren, denn heiß schmeckt das Fleisch am besten.

Dezember 2015