Rezept des Monats

Kuchen

Möhren-Mandel-Kuchen

Zutaten / für 12 Kuchenstücke

4 Eier
130 ml Agavendicksaft (Reformhaus)
220 g Möhren
270 g gemahlene Mandeln
1 TL Backpulver
1 Prise Salz
1 Msp. Zimt
1 Msp. abgeriebene Bio-Zitronenschale 
Saft einer Zitrone
140 ml Sahne
ungesüßtes Kakaopulver 

Zubereitung

Eier trennen. Eigelb schaumig rühren. Nach und nach Agavendicksaft zugeben. Möhren fein raspeln, Gewürze, Mandeln und Backpulver unter Eigelbmasse rühren. Eiweiß steif schlagen, unterheben. Springform nur am Boden einfetten, Teig einfüllen. Bei 180 Grad ca. 40 Minuten backen. Mit Zitronensaft beträufeln und einen Tag durchziehen lassen. Sahne steif schlagen, den Kuchen mit der Masse bestreichen, mit Kakaopulver bestäuben. Zubereitungszeit ca. 20 Minuten. 

168 kcal pro Stück

Tipp: Ein Kuchen gehört nicht zu einer Säure-Basen-Kost. Aber wenn man sich so einen Gaumenschmaus hin und wieder gönnt, ist nichts dagegen einzuwenden. Die Essensfreude spielt schließlich für unser Wohlbefinden auch eine große Rolle. Im Rezept sind die Möhren der Basenlieferant. Mandeln sind ebenfalls gesund. Sie senken das Risiko von Herzerkrankungen und durch ihre mehrfach ungesättigten Fettsäuren den Cholesterinspiegel im Blut. 

März 2013