Die Kraft der Frauen

Sr. Benigilda Y. Ladia SSpS arbeitet in einem Team aus Steyler Schwestern und Missionaren in BidiBidi/Uganda. Im größten Flüchtlingslager der Welt kümmert sie sich vor allem um schwer traumatisierte Frauen und Mädchen aus dem Südsudan

Hat für die geflüchteten Frauen aus dem Südsudan ein offenes Ohr: Sr. Benigilda Y. Ladia SSpS

"Die Frauen im Flüchtlingslager BidiBidi sind vertrieben, arm und traumatisiert, aber sie sind echte Heldinnen im Kampf des Lebens. Ihr ganzes Sein und Handeln ist geprägt von einem mutigen Geist. Sie wollen, dass das Leben weitergeht: ihr eigenes Leben, das Leben ihrer Kinder und das der Kinder von Geschwistern, Nachbarn, Verschwundenen. Sie wagen es, ganz allein für die Kleinen zu sorgen, die niemanden haben.

Sie sind keine gelernten Händler, aber irgendwie besorgen sie etwas zum Überleben. Und wenn die Rationen gekürzt werden, werden sie kreativ. Sie haben nichts, und doch nutzen sie in einer fremden Umgebung ihren ganzen Einfallsreichtum: Sie erkunden den gefährlichen Wald, um Brennholz für die Familie zu holen. Was immer sie übrig haben, bringen sie – egal ob es regnet oder die Sonne brennt – auf den Markt, um Geld zu verdienen. In der Trockenzeit sammeln sie mit den größeren Kindern Gras, um damit das provisorische Plastikdach ihrer Hütten zu bedecken, sodass es innen kühler ist. Während der Regenzeit graben sie jedes kleinste Stück Land um, um die Rationen zu ergänzen, die sie von NGOs oder den Vereinten Nationen bekommen.

BidiBidi ist das größte Flüchtlingslager weltweit

Sie erzählen mir, dass sie an eine Macht glauben, die ihnen hilft, über die alltäglichen Herausforderungen hinauszugehen. Viele haben einfach keine Zeit, zum Gottesdienst zu gehen, aber sie schätzen die Gegenwart Gottes in ihrem täglichen Leben. Sie sind glücklich und dankbar, wenn sie Besucher empfangen dürfen, dann fühlen sie sich als Geflüchtete nicht so verlassen.

Diese bitteren Realitäten kenne ich gut. Als Ordensschwester umarme ich diese Frauen mit tiefem Respekt und verbeuge mich vor dem, was sie sind: Trägerinnen und Erhalterinnen des Lebens, die hier im Lager mehr als Menschenmögliches leisten."

Sr. Benigilda Y. Ladia SSpS

Kommentare (0)

Keine Kommentare gefunden!

Neuen Kommentar schreiben

Aus welchem Land suchen Sie Neuigkeiten?