Interview

Gerit Kling: „Liebe ist das A und O des Lebens“

Gerit Kling spricht im stadtgottes-Interview über Freiheit, Geschwister und die Liebe.

"Rote Rosen", "Notruf Hafenkante" oder "Die Rettungsflieger" - Schauspielerin Gerit Klingt ist vielen Zuschauern durch Serien bekannt.

Wie würden Sie sich beschreiben?

Ich probiere gerne viele unterschiedliche Dinge aus, bin allem gegenüber sehr offen und begeisterungsfähig. Aber auch sprunghaft, mal himmelhochjauchzend und dann wieder zu Tode betrübt. 

Wie kam bei Ihnen das Interesse für die Schauspielerei?

Durch meine Großmutter. Sie hat mich schon sehr früh mit ins Theater genommen, ja, sie war regelrecht theater-verrückt. Mit ihr in die Vorstellungen zu gehen war für mich das Größte. Ich denke also, diese Leidenschaft habe ich von ihr geerbt. 

Sie bekommen viel Lob für Ihre Rollen. Können Sie gut damit umgehen?

Ja, ich genieße Lob. In meinem Beruf, ob nun als Schauspielerin oder Regisseurin, lebt man davon, von anderen bewertet zu werden. Lob ist ein großes Geschenk, schöner als jedes Weihnachtsgeschenk.

Wie ist es umgekehrt mit Kritik?

Es kommt immer auf die Kritik an. Wenn es konstruktive Kritik ist, nehme ich diese gerne an, lasse mir die Intention dahinter durch den Kopf gehen und verändere etwas. Manchmal muss ich jedoch auch länger darüber nachdenken. Wenn es sich um Kritik handelt, die eher in Richtung Beleidigung geht, bin ich sehr empfindlich.

Liebe ist ...

... die Basis für alles. Jeder Mensch strebt danach, geliebt zu werden. Ein Mensch, der keine Liebe in seinem Leben empfindet, ist ein ganz trauriger Mensch. Liebe ist das A und O des Lebens. Das kann die Liebe zu einem Partner, den Kindern, den Eltern und den Freunden sein. Sich geliebt, umhegt und umsorgt  zu fühlen, ist das, was jeder Mensch sich wünscht. 

Seit ein paar Jahren sind Sie in einer neuen Beziehung. Was empfinden Sie?

Ein großes Glück. Mir ist das Herz aufgegangen, das macht in gewisser Weise auch die Seele gesund. Wenn die Seele gesund ist, dann wirkt der Mensch insgesamt glücklicher und zufriedener. So ist es bei mir.

Mehr Fragen und Antworten lesen Sie bei uns im Heft.

Melanie Fox

Februar 2020

Kommentare (0)

Keine Kommentare gefunden!

Neuen Kommentar schreiben

Bisherige Beiträge

Patricia Kelly stammt aus einer „verrückten Künstlerfamilie“ und schaut mit 50 Jahren auf ein bewegtes Leben. Ihr Glaube ist darin eine wichtige...

[weiter...]

Patrick Lindner, 59, zählt seit über 30 Jahren zu den Stars in der deutschsprachigen Volks- und Schlagermusikbranche. stadtgottes-Redakteurin Melanie...

[weiter...]

Zur Person

Gerit Kling, 55, ist Theater- und Filmschauspielerin, Regisseurin und Autorin. Bekannt ist sie aus „Rote Rosen“, „Notruf Hafenkante“ und „Die Rettungsflieger“. Mit ihrer Schwester Anja Kling, hat sie das Buch „Dann eben ohne Titel“ geschrieben (erscheint am 11. Mai). Gerit Kling lebt mit ihrem Mann in Potsdam.