Steyler Welt

Schwester Bernadette zur Haselnuss

Vitaminreich und anregend: Von den jungen Blättern im Frühjahr bis zu den Früchten im Winter ist sie ein Genuss. Das und viel mehr weiß Schwester Bernadette Dunkel SSpS.

Backt gerne mit Haselnüssen: Schwester Bernadette SSpS

Die aromatischen Nüsse enthalten viele Vitamine, Mineralstoffe und hochwertiges Eiweiß. Sie werden gerne pur geknabbert, beim Backen oder für Desserts verwendet und sind natürlich Bestandteil jeder Nuss-Nugat-Creme. 

Im Frühjahr können die ganz jungen Blätter im Salat gegessen oder mit anderen Wildkräutern zu Spinat verarbeitet werden. 

Haselnussöl schmeckt nicht nur köstlich. Es eignet sich auch hervorragend für die Pflege von trockener und empfindlicher Haut. 

„Die Eichhörnchen in unserem Garten bewegen sich mit Leichtigkeit, sammeln Nüsse ein und nutzen diese als Nahrung im Winter. Energie, Leichtigkeit, Leben, Fruchtbarkeit und Erneuerung – eine starke Pflanze und vielseitige Frucht.“ 

Seit der Eiszeit ist die Hasel in Mitteleuropa sehr verbreitet, und auch heute finden wir sie oft in Hecken, an Waldrändern, in Gärten und Parks. Sie kann rund 100 Jahre alt werden. 

Weitere Tipps und Rezepte von Sr. Bernadette erhalten Sie in unserer Zeitschrift.

November 2020

Kommentare (1)

  • Anne-gret Krämer
    Anne-gret Krämer
    am 04.12.2020
    Liebe Schwester Bernadette ich habe eine Frage zu dem Rezept Mandel Kuchen im Marmeladenglas kann ich auch den Kuchen in einem kleinen ein Koch Glas backen und nachher wenn der fertig ist den Deckel mit Gummiring und Klammern draufsetzen hält sich der Kuchen dann auch wie im Marmeladenglas für eine Antwort wäre ich dankbar

Neuen Kommentar schreiben

Bisherige Beiträge

Alkohol, Depressionen, Überforderung – wer mit diesen Problemen kämpft, kann nicht für seine Kinder da sein. Hier hilft der Steyler Priester Edward...

[weiter...]

Die Armut treibt junge Mädchen aus dem Norden Ghanas in die Hauptstadt Accra. Auf dem Markt finden sie Arbeit und werden gnadenlos ausgenutzt. Die...

[weiter...]