Ratgeber - Theologischer Experte

Steht schon fest, wann ich sterbe?

Ich habe vor Kurzem Folgendes gehört: Bei der Geburt eines Menschen steht bereits sein Todeszeitpunkt fest. Das kann ich überhaupt nicht nachvollziehen. Vor zwei Monaten ist mein geliebter Enkel mit 17 Jahren tödlich verunglückt. Das soll der Plan Gottes sein?

Ich weiß nicht, in welchem Zusammenhang der Satz gefallen ist, den Sie zitieren. Darum weiß ich auch nicht, was damit gesagt sein soll. Für Sie beinhaltet er offensichtlich, dass somit von Gott alles vorherbestimmt ist und dass er Ihrem Enkel einen Unfalltod beschieden hat. Mit Recht wehrt sich Ihr Glaube dagegen.

Der Unfalltod eines 17-jährigen jungen Menschen ist etwas Unbegreifliches, er gehört zu den unauflösbaren Rätseln des Lebens, und wir Menschen müssen lernen, solche unauflösbaren Rätsel unaufgelöst stehen zu lassen. Da bleibt uns nur die Möglichkeit, wie Jakob mit Gott zu ringen und ihm zu sagen: „Ich lasse dich nicht los, ehe du mich segnest.“ – Ich möchte Ihnen und allen Ihren Angehörigen mein herzliches Beileid ausdrücken und segne Sie.

Januar 2019

Kommentare (0)

Keine Kommentare gefunden!

Neuen Kommentar schreiben

Bisherige Beiträge

Seit sie 16-jährig gefirmt und anschließend Ministrantin wurde, möchte sie sich ganz in den Dienst der katholischen Kirche stellen: Jacqueline Straub...

[weiter...]

Uta Slotosch, 51, aus Berlin arbeitete für sechs Wochen mit den Steyler Schwestern im Hochland von Papua-Neuguinea. Ihr Fazit: wahrnehmen, nicht...

[weiter...]