Ratgeber - Bibel

Sind Gott und Allah der Gleiche?

Die Freundin meiner kleinen Enkelin kommt aus einer muslimischen Familie, dort wird zu Allah gebetet. Nun fragte sie mich: Sind Gott und Allah eigentlich der Gleiche? Was soll ich ihr antworten?

Arabische Christen riefen in dem Glauben, den wir mit ihnen teilen, Gott immer schon als „Allah“ an, weil es das arabische Wort für „Gott“ ist. Es hat auch gemeinsame Wurzeln mit der Gottesbezeichnung im Alten Testament: ‚El‘ und ‚Elohim‘. Der Islam hat sich (die historische Erforschung der Islamgeschichte ist ein junger Zweig und vielfach umstritten) aus dem Zweig der arabischen Christen heraus entwickelt, die nicht mitgegangen sind, als die Kirche im Jahr 451 auf dem Konzil von Chalcedon die Gottessohnschaft Jesu definierte. Gegenüber der Lehre der Dreifaltigkeit hielten sie am strengen Ein-Gott-Glauben fest.

Dies sind Hinweise, dass es letztlich um ein und denselben Gott geht. Allerdings sind unsere Bilder sowie die darauf aufbauenden religiösen Traditionen sehr verschieden. Hier sollten wir uns das erste der zehn Gebote in Erinnerung rufen: „Du sollst dir kein Bild von Gott machen“ und uns demütig eingestehen, dass all unsere Vorstellungen immer zu kurz greifen und nie die Wirklichkeit Gottes ganz beschreiben können.

Am besten lässt sich das für ein Kind vielleicht mit dieser Geschichte verdeutlichen: Als sich die Gelehrten einmal darüber stritten, was Wahrheit ist, rief der König einige Blinde zu sich und bat sie, einen Elefanten zu betasten. Danach fragte er sie, was denn ein Elefant ist. Der Blinde, der die Ohren berührt hatte, sagte: „Ein Elefant ist groß und platt“, derjenige, der beim Rüssel stand: „Ein Elefant ist lang und rund wie ein Rohr“. „Nein, das stimmt nicht“, rief ein anderer, „ein Elefant ist so stämmig wie eine Säule.“ Dieser Blinde hatte die Beine betastet. Der Vierte berichtete: „Meiner Meinung nach ist ein Elefant lang und glatt und am Ende spitz.“ Er meinte damit die Stoßzähne. Schließlich sagte der König: „Ihr habt alle recht, aber jeder hat nur ein kleines Stück des Elefanten beschrieben. Genauso ist es mit der Wahrheit: Was wir sehen oder wahrnehmen, ist oft nur ein kleiner Teil dessen, was wirklich ist.“

März 2018

Kommentare (0)

Keine Kommentare gefunden!

Neuen Kommentar schreiben

Pater Thomas Heck

Bibliolog- und Bibliodramaleiter, Seelsorger für Cursillo, tätig in der Erwachsenenbildung und seelsorglicher Begleitung

Schreiben Sie Pater Thomas Heck

stadtgottes, Ratgeber
Postfach 24 60
41311 Nettetal, Deutschland

Oder schicken Sie eine Nachricht

Psychologin

Schwester Michaela Leifgen SSpS

Psychologin (Lic.), Psychologische Begleitung von Menschen im Dienst der Kirche

Rat in der Glaubenspraxis

Pater Fabian Conrad

Bibelwissenschaftler, Seelsorger, Schulrektor des Arnold-Janssen-Gymnasiums in St. Wendel, Missionssekretär der Deutschen Provinz

Theologischer Experte

Pater Michael Kreuzer SVD

Magister der Theologie, war die letzten Jahre als Kaplan in Wien tätig, derzeit in der Bibelpastoral und als seelsorglicher Begleiter

Theologischer Experte

Pater Elmar Pitterle SVD

Magister der Theologie, war 25 Jahre als Missionar in Chile im Einsatz. Jetzt tätig als Pfarrer und seelsorglicher Begleiter. Mitarbeiter der ,,Gesprächsinsel“ Wien