Ratgeber - Lebens- und Familienberatung

Fremde Kinder sollen unsere Enkel werden!

Unser Sohn hat eine Frau geheiratet, die zwei Kinder mit in die Ehe gebracht hat. Von uns wird nun erwartet, dass wir uns als Großeltern fühlen und auch so verhalten, weil die Kinder keine Großeltern und auch keine näheren Angehörigen haben. Aber wir fühlen gar keine Bindung zu diesen Kindern.

„Wenn ich gewusst hätte, wie schön es ist, Enkel zu haben – hätte ich die zuerst bekommen!“, sagen manche Großeltern gern. Gilt das auch (wenn es überhaupt immer gilt) für sogenannte „Stiefenkel“?

Auf ein Enkelkind können sich Großeltern vorbereiten. Sie erleben die Schwangerschaft mit; die Freudentränen am Tag der Geburt gehören dazu, und spätestens wenn sie das Wunder des Lebens im Arm halten, sind sie voller Liebe und Zuneigung. Beim nicht-biologischen Enkelkind (das ja oft auch gar kein Baby mehr ist) fehlt dieser gemeinsame Anfang, und so wird die Begründung einer Bindung schwierig.

Die Beziehung zwischen Großeltern und „Stiefenkeln“ kann aber wachsen. Wenn sie entstehen soll, braucht es vor allem eine klare Entscheidung dafür. Das meint nicht, dass ich mich zur liebenden Oma entwickeln muss, denn das geht sicher nicht. Mich zu entscheiden, für die Kinder Zeit oder Interesse zu haben, kann aber der Beginn einer lebendigen Beziehung sein. Auch wenn die Bedingungen möglicherweise nicht optimal sind und es Ihnen nicht leichtfällt, eine Beziehung zu den Kindern aufzubauen, lohnt sich vielleicht doch ein Versuch; denn jede gelingende Beziehung macht unser Leben reicher. Ich wünsche Ihnen viel Mut und gutes Gelingen für diese Herausforderung.

Juni 2019

Kommentare (0)

Keine Kommentare gefunden!

Neuen Kommentar schreiben

Schwester Dorothee Laufenberg SSpS

Theologin, Juristin und Mediatorin, Heilpraktikerin für Psychotherapie, Coach für Stress und Burnout-Prävention

Schreiben Sie Schwester Dorothee Laufenberg

stadtgottes, Ratgeber
Postfach 24 60
41311 Nettetal, Deutschland

Oder schicken Sie eine Nachricht

Psychologin

Schwester Michaela Leifgen SSpS

Psychologin (Lic.), Psychologische Begleitung von Menschen im Dienst der Kirche

Rat in der Glaubenspraxis

Pater Fabian Conrad

Bibelwissenschaftler, Seelsorger, Schulrektor des Arnold-Janssen-Gymnasiums in St. Wendel, Missionssekretär der Deutschen Provinz

Theologischer Experte

Pater Michael Kreuzer SVD

Magister der Theologie, war die letzten Jahre als Kaplan in Wien tätig, derzeit in der Bibelpastoral und als seelsorglicher Begleiter

Theologischer Experte

Pater Hans Peters SVD

Lizentiat in Theologie, Mitglied der "Gesellschaft für wissenschaftliche Gesprächs-Psychotherapie" (GwG), Lebensberatung, spirituelle Begleitung

Theologischer Experte

Pater Thomas Heck

Bibliolog- und Bibliodramaleiter, Seelsorger für Cursillo, tätig in der Erwachsenenbildung und seelsorglicher Begleitung