Ratgeber - Psychologin

Kann ich Oma alleine lassen?

Meine Oma hat mich großgezogen. Nun ist sie alt, aber ich möchte zum Studieren in eine andere Stadt gehen. Kann ich sie alleine lassen?

Ihr Wunsch nach mehr Selbstständigkeit zu Beginn Ihres Studiums ist etwas sehr Verständliches. Zu lernen, für sich selbst zu sorgen, eigene Entscheidungen zu treffen und deren Konsequenzen dann auch zu tragen, ist wichtig – wenn nicht sogar genauso wichtig – wie das „akademische Wissen“, das Sie sich aneignen möchten. Gleichzeitig spüren Sie schmerzlich: Sich nach etwas Neuem auszurichten, bringt unweigerlich auch den Abschied von etwas Altem mit sich. Und damit verbunden möglicherweise Schuldgefühle oder die Angst zu enttäuschen. Dass Ihnen nicht leichtfallen würde, Ihre Oma zurückzulassen, ist darum genauso verständlich wie der gleichzeitige Wunsch wegzuziehen. Auf die Frage, ob es richtig oder falsch ist, sie alleine zu lassen, gibt es keine pauschale Antwort. Denn: Was in Ihrem spezifischen Fall das Richtige ist, hängt von vielen verschiedenen Faktoren ab. Zum Beispiel: Ist Ihre Oma in der Lage, sich selbst zu versorgen? Und wenn nicht, wie könnte sie versorgt werden? Ist sie bereit, Sie loszulassen? Sind Sie bereit, losgelassen zu werden? Welche Ausdrucksformen ließen sich finden, um trotz räumlicher Ferne die emotionale Nähe aufrechtzuerhalten? Wie ließe sich Ihr Leben gestalten, wenn Sie blieben? Wo könnten Sie im Altbekannten neue Wege gehen, um den Schritt in die Selbstständigkeit nicht zu verpassen? All dies sind Fragen, mit denen Sie sich auseinandersetzen müssen, um zu einer Entscheidung zu kommen, die Ihnen und Ihren Umständen gerecht werden kann. Weil dies komplexe Fragen sind, ist es wichtig, sich dafür Zeit zu nehmen. Es kann helfen, einige Tage bewusst mit einer Option zu leben und dann auch einige Tage mit der Alternative. Welche der beiden Lösungen fühlt sich dann stimmig für Sie an? Ein Gefühl von Stimmigkeit oder Trost ist in jedem Fall ein gutes Kriterium, dass Sie auf dem richtigen Weg sind.

Juni 2017

Kommentare (0)

Keine Kommentare gefunden!

Neuen Kommentar schreiben

Schwester Michaela Leifgen SSpS

Psychologin (Lic.), Psychologische Begleitung von Menschen im Dienst der Kirche

Schreiben Sie Schwester Michaela Leifgen

stadtgottes, Ratgeber
Postfach 24 60
41311 Nettetal, Deutschland

Oder schicken Sie eine Nachricht

Rat in der Glaubenspraxis

Pater Fabian Conrad

Bibelwissenschaftler, Seelsorger, Schulrektor des Arnold-Janssen-Gymnasiums in St. Wendel, Missionssekretär der Deutschen Provinz

Theologischer Experte

Pater Michael Kreuzer SVD

Magister der Theologie, war die letzten Jahre als Kaplan in Wien tätig, derzeit in der Bibelpastoral und als seelsorglicher Begleiter

Theologischer Experte

Pater Thomas Heck

Bibliolog- und Bibliodramaleiter, Seelsorger für Cursillo, tätig in der Erwachsenenbildung und seelsorglicher Begleitung