Ratgeber - Theologie

Jehova und Jehovas?

Wir besitzen eine Heilige Schrift aus dem Jahr 1859 mit hebräischem Grundtext. Im Alten Testament kommt sehr oft der Name Jehova vor. Bei uns klingeln hin und wieder Zeugen Jehovas an der Tür. Ich weiß nun nicht: Wie soll ich mich verhalten: Kann ich mit den Menschen reden, oder soll ich sie abweisen?

Die hebräische Schrift ist eine reine Konsonantenschrift. Die Vokalisation der Worte eines Satzes ergibt sich aus dem Sinnzusammenhang. Wäre unsere Schrift ebenfalls eine reine Konsonantenschrift, bliebe das meiste für uns ebenfalls noch lesbar: Mn Nm st Mchl (Mein Name ist Michael).

Der Name Gottes besteht aus vier Konsonanten: JHWH. Weil die Juden aus Ehrfurcht den Namen Gottes aber nie aussprachen, wissen wir heute nicht, wie dieser Name richtig vokalisiert werden muss.

Die Zeugen Jehovas behaupten steif und fest: Die einzig richtige Vokalisation ist JeHoWaH. Die moderne Bibelwissenschaft glaubt argumentieren zu können, dass dies die eher unwahrscheinliche Aussprache war; sie hält JaHWeH für zutreffender. Wissen aber kann das niemand mehr.

Es scheint mir typisch für Sektentum, dass es aus Randfragen und Nebensächlichkeiten Fragen der Rechtgläubigkeit und äußerster Wichtigkeit macht und einer wissenschaftlichen Argumentation unzugänglich ist. Ihre Frage: „Kann ich  mit den Zeugen Jehovas reden?“ würde ich persönlich mit Nein beantworten. Sie lassen nur ihre eigene Bibelauslegung gelten.

Oktober 2019

Kommentare (0)

Keine Kommentare gefunden!

Neuen Kommentar schreiben

Pater Michael Kreuzer SVD

Magister der Theologie, war die letzten Jahre als Kaplan in Wien tätig, derzeit in der Bibelpastoral und als seelsorglicher Begleiter

Schreiben Sie Pater Michael Kreuzer

stadtgottes, Ratgeber
Postfach 24 60
41311 Nettetal, Deutschland

Oder schicken Sie eine Nachricht

Theologischer Experte

Pater Elmar Pitterle SVD

Magister der Theologie, war 25 Jahre als Missionar in Chile im Einsatz. Jetzt tätig als Pfarrer und seelsorglicher Begleiter. Mitarbeiter der ,,Gesprächsinsel“ Wien

Theologischer Experte

Pater Thomas Heck SVD

Bibliolog- und Bibliodramaleiter, Seelsorger für Cursillo, tätig in der Erwachsenenbildung und seelsorglicher Begleitung

Rat in der Pastoralpsychologie

Pater Peter Claver Narh SVD

Doktor der Pastoralpsychologie und Experte für Supervision und Beratung Begleiter der Neumissionare in der deutschen Provinz

Rat in der Lebens- und Familienberatung

Schwester Dorothee Laufenberg SSpS

Theologin, Juristin und Mediatorin Heilpraktikerin für Psychotherapie Coach für Stress und Burnout-Prävention